„Integriertes Umweltmanagement vom Grundstoff bis zum Endprodukt" ist unsere Devise
 


Die Zuerkennung der ISO 14001-Norm für Umweltmanagement an Noliko ist die Krönung unserer integrierten Umweltpolitik - vom Grundstoff bis zum Endprodukt.

Noliko handhabt dabei drei Schwerpunkte: Prävention, Wiederverwendung und Wiederverwertung.

Prävention findet auf allen Ebenen statt: über das Verringern unseres Energieverbrauchs, das Verhindern von Geruchs- und Geräuschemissionen bis hin zur Neutralisierung aller produktionseigenen Nebenströme.

Auf Energiegebiet hat sich Noliko freiwillig dem Energy Efficiency Benchmarking Convenant angeschlossen. Zu diesem Bereich gehört u. a. auch die Implementierung neuer Energietechnologien wie z. B. Wärme-Kraft-Kopplung (WKK).
Wir bemühen uns auch kontinuierlich in Hinsicht auf Prävention, Verarbeitung und Valorisierung von Restströmen. Das zeigt Resultate.

Noliko gehört auch zu den Wegbereitern in Bezug auf nachhaltiges Wassermanagement. Mit sowohl einer aeroben als auch einer anaeroben Wasserreinigungsanlage, mit der Kapazität eines Einwohneräquivalents von 150.000, erkennen wir die Wichtigkeit sauberen Wassers an. Als Nahrungsmittelunternehmen ist dies nun einmal unsere Aufgabe und Verantwortung: ein respektvoller Umgang mit dieser lebensnotwendigen natürlichen Ressource.